Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Warum denn nun eine Weiße Schweizer Schäferhündin, wurde ich von Freunden gefragt. Ausgerechnet die Rasse, die bei einigen als ängstlich und schwierig angesehen wird. Außerdem sind Albinos doch oft taub oder blind... 

Nichts davon stimmt! Weil es viele Menschen gibt, die diese Rasse falsch einschätzen und deshalb Abstand nehmen, bleibt so zu hoffen, dass die Weißen nie zu einem Modehund mit den unabsehbaren Folgen und eingezüchteten Krankheiten degradiert werden.

Weiße Schweizer Schäferhunde sind keine Albinos! Genau wie Eisbären... 

1933, also zur Zeit des beginnenden Rassenwahns in Deutschland, mussten sogar die bisher immer eingetragenen weißen deutschen Schäferhunde weichen und wurden fortan nach der Geburt entsorgt.  So schlimm es klingt, aber vielleicht war dies die Rettung der Rasse, die hierdurch nicht dem Schönheitsideal der fallenden Rückenlinie mit all seinen bekannten Problemen, unterworfen wurde. Siehe auch hier: Wikipedia

Konsequent lehnt der FCI heute noch eine Einkreuzung von weißen Deutschen Schäferhunden in die Weißen Schweizer ab. Was als Wahnsinn begann, kann tatsächlich heute als ein gewissen Schutz für unsere Weißen gesehen werden. Hierüber gibt es jedoch vielfältige Ansichten.

Vergleicht man einmal den ersten eingetragenen Deutschen Schäferhund Ende des 19. Jahrhunderts mit unseren heutigen Weißen, stellt man erstaunt fest, es gibt nur wenige Unterschiede im Körperbau. Sie sind hinten genauso hoch wie vorn, schlank, mit enormer Sprungkraft, sehr intelligent und sehr ausdauernd. Dies habe ich bisher nur noch bei direkt vom Wolf abstammenden Rassen so gesehen.

Es führt zu weit, hier alle schon tausendmal beschriebenen Eigenschaften der Weißen aufzuführen. Wer möchte, kann auf der Link-Seite stöbern und sich über unsere Weißen auf diversen Seiten informieren. Nur soviel zu der Rasse:

  • Der ideale Familienhund, besonders wenn Kleinkinder dabei sind,
  • manchmal sturköpfig aber im Allgemeinen leicht zu erziehen,
  • gesund und langlebig,
  • intelligent.

Eine detaillierte Beschreibung der Charaktereigenschaften finden Sie hier.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?